2 months ago

Fragen Sie den Experten - Toleranz und Last der Wellenfedern

Toleranz und Last der Wellenfedern

Im Laufe der letzten Jahren hat sich TFC Ltd. gemeinsam mit dem Smalley Steel Ring Unternehmen zu einem globalen Marktführer in der Stahlring und Wellenfeder-Technologie entwickelt. Das Ganze haben wir mit einem engagierten Team von Verkaufsengieneuren geschafft.

Ein Verkaufsingenieur ist etwas anderes als ein Vertriebsmitarbeiter.  Ein Vertriebsingenieur ist in erster Linie ein Ingenieur. Ein Verkäufer könnte versuchen Sie in die Richtung der teuersten Option zu steuern, unabhängig von Ihren Bedürfnissen. Ein Vertriebsingenieur hingegen, wird sein technisches Know-how nutzen, um Ihre Bedürfnisse zu verstehen und eine Lösung präsentieren, die genau die Richtige für Sie ist. Wir haben uns dazu entschieden, Ihnen dieses Expertenwissen in unserer ‚Fragen Sie den Experten‘-Serie zur Verfügung zu stellen. Diese Woche traten einige Fragen über die Last und Toleranz von Wellenfedern auf.

Wie ist die Toleranz für die Federrate?

Die Federraten (Last ÷ Durchbiegung), wie im Katalog aufgeführt, sind Richtwerte. Weitere Parameter der Feder, wie Drahtstärke, freie Höhe, und Drahtbreite, können diesen Wert beeinflussen. Die Federraten für unsere Wellenfedern sind in der Regel linear zwischen 20% bis 80% Durchbiegung. Wenn die Feder ihre Blockhöhe erreicht, steigt die Rate exponentiell und nicht mehr linear. Aus diesem Grund tolerieren wir die Last an spezifizierten Arbeitshöhen, da dies eine messbare und genauere Möglichkeit zur Bestimmung der Funktionalität unserer Federn bietet.

Für meine Anwendung wurde die Feder mit 53 N Vorspannkraft konzipiert, aber während des Einsatzes hat die Feder fast die 5 bis 8-fache Menge der kalkulierbaren Last abbekommen. Was geschieht mit der Feder bei einer Überlastung?

Die Auswirkungen bei einer Überlastung können je nach Gesamtgröße der Feder, Federmaterial, Lebenszyklus und die Höhe der Belastung variieren. Alle unsere Standardfedern sind konzipiert, um eine bestimmte Last an der genannten Arbeitshöhe aufzunehmen. Wenn Sie eine Anwendung haben, wo die Feder eine höhere Last als die, die im Katalog aufgeführt wird, aufnimmt, besteht die Möglichkeit, dass die Last überstresst und die Feder sich setzen kann.

Allerdings empfehlen wir Ihnen unsere technischen Vertriebsmitarbeiter zu kontaktieren um ein tiefergehendes Verständnis für die Auswirkungen und Folgen einer Überbelastung in Ihrem speziellen Fall zu erlangen.

Das war alles für diese Woche. Besuchen Sie uns nächste Woche wieder, um zu sehen, welche Fragen unsere Experten als Nächstes beantworten!

Haben Sie Ihre eigene Frage an unsere Experten? Dann SENDEN Sie uns Ihre Frage noch heute!

 

tendentious-parliamentary